Sportfachbücher

Sportfachzeitschriften



 

 
Prof. Dr. Gert-Peter Brüggemann / Prof. Dr. med. Hartmut Krahl / Dr. med. Rainer Eckardt / Dr. med. Gudrun Fröhner / Dr. med. Heinz Lohrer / Dr. Petra Theiss
Belastungen und Risiken im weiblichen Kunstturnen 1
Teil 1: Aus der Sicht von Biomechanik und Sportmedizin
Seit Mitte der 80er Jahre waren in der deutschen, aber auch in der internationalen Öffentlichkeit zunehmend kritische Stimmen zu vernehmen, die sich häufig sehr emotional mit den körperlichen aber auch den psychischen Beanspruchungen der jungen Mädchen im Kunstturnen auseinander setzten. Ein Hauptkritikpunkt am Kunstturnen, welches mit großen Trainingsumfängen und einem frühen Trainingsbeginn verbunden ist, findet sich immer wieder in möglichen gesundheitlichen Folgeschäden durch die sportartspezifischen physischen Belastungen. Im vorliegenden Forschungsvorhaben stellen retrospektive klinische Untersuchungen ehemaliger Kunstturnerinnen unterschiedlicher Trainingssysteme, Befragungen von aktuell sich im Training auf verschiedenen Leistungsebenen (Landeskader bis WM-Teilnehmer) befindlichen Athletinnen sowie mehrjährige prospektive orthopädische Untersuchungen von über einhundert Kaderturnerinnen die solide Grundlage der orthopädischen Beurteilung des Gesundheitszustandes von Kunstturnerinnen dar. Diesen Befunden wurden die quantitativ erfassten mechanischen Belastungen des Bewegungsapparates beim Kunstturnen gegenübergestellt. Besondere Aufmerksamkeit erhielten dabei die Strukturen des Fußes und des Sprunggelenks sowie der Wirbelsäule. Grenzwertige Belastungsformen wurden identifiziert und umfangreiche Maßnahmen zur Belastungskontrolle und -modifikation vorgeschlagen.

2000. Format DIN A 5, 204 Seiten
ISBN 978-3-7780-0901-7

Vergriffen - keine Neuauflage

Katalog-Download

Gesamtkatalog 2017/2018 Sportfachbücher 2016/2017 
Bücher für den Grundschulsport 2016/2017 Bücher für den Sportunterricht 2016/2017