Sportfachbücher

Sportfachzeitschriften



 

 
Prof. Dr. Herbert Woratschek / Prof. Dr. Claas Christian Germelmann / Mario Kaiser
Der seltsame Fall des Dr. Jeckyll und Mr. Hyde
Homo Oeconomicus und Homo Emotionalis im Sportmanagement
Die Ökonomie hat durch ihre Analysen zum rationalen Entscheidungsverhalten eine große Bedeutung auch für den Sport erlangt. In der Praxis überwiegt jedoch ein Handeln, das überwiegend emotional geprägt ist. Daher hat sich der Arbeitskreis Sportökonomie e.V. auf seiner 18. Jahrestagung mit dem Spannungsfeld zwischen rationalem und emotionalem Handeln beschäftigt. Dabei geht es vor allem um die Ambivalenz zwischen den Leitbildern eines "Homo Oeconomicus" und eines "Homo Emotionalis" in der Theorie zu analysieren und deren Implikationen für das Sportmanagement in der Praxis aufzuzeigen.
Der vorliegende Tagungsband beschäftigt sich mit dem Spannungsfeld zwischen rationalem und emotionalem Handeln im Sportmanagement. Die Untertitel "Licht und Schatten im Sportmanagement", "Beziehungen zwischen Dialog und Struktur", -"Regulierung und Wettbewerb" sowie "Geld und Sport" zeigen die gesamte Spannweite dieser Thematik eindrucksvoll auf. Dies bestätigen auch die Einzelthemen der Beiträge, die von Managementproblemen im Ehrenamt über die Athletenausbildung, bis hin zu Dopingfragen im Spitzensport reichen.

2016. Format DIN A5, 166 Seiten
€ 21.90 ISBN 978-3-7780-8377-2




Katalog-Download

Gesamtkatalog 2017/2018 Sportfachbücher 2016/2017 
Bücher für den Grundschulsport 2016/2017 Bücher für den Sportunterricht 2016/2017